Essen und Trinken

Die richtige Art von Öl zum Kochen und Braten

Wenn es um Kochen und Braten geht, gibt es eine große Auswahl an Ölen, die verwendet werden können. Die Art des Öls, das Sie verwenden sollten, hängt jedoch hauptsächlich davon ab, welchen Geschmack Sie anstreben und bei welcher Temperatur Sie kochen möchten. Darüber hinaus wirkt sich Öl auch auf den Geschmack von Lebensmitteln aus. Wenn Sie beispielsweise rote Kartoffeln kaufen und diese in zwei verschiedenen Ölen braten, werden Sie definitiv eine Geschmacksvariation spüren. Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, werden Sie sich bewusst sein, wie wichtig es ist, die richtige Ölsorte zum Kochen und Braten zu verwenden.

Welche verschiedenen Arten von Ölen sind auf dem Markt erhältlich?

Es gibt verschiedene Arten von Ölen, die zum Kochen und Braten verwendet werden können. Sie sind in drei Hauptkategorien unterteilt; gesättigt, einfach ungesättigt und mehrfach ungesättigt.

Die gesättigte Kategorie umfasst tropische Öle wie Kokos-, Palmen- und Palmkernöle. Rapsöl und Olivenöl gehören zur Kategorie der einfach ungesättigten Fettsäuren. Zu den mehrfach ungesättigten Ölen gehören Soja-, Mais-, Sonnenblumen- und Distelöle.

Welche Ölsorte sollten Sie wählen?

Aus gesundheitlicher Sicht sind Öle mit hohem Gehalt an gesättigten Fettsäuren ungesund, da sie den Cholesterinspiegel erhöhen, was zu Herzerkrankungen führt. Daher werden sie zum Kochen am wenigsten empfohlen. Diejenigen Öle, die einen geringen Gehalt an gesättigten Fetten haben, sind einfach ungesättigt. Sie sind die stabilsten Öle. Diese Öle sind die beste Wahl zum Kochen und Braten. Darüber hinaus sind mehrfach ungesättigte Öle beim Erhitzen am wenigsten stabil; Daher werden sie normalerweise zum Streuen von Lebensmitteln verwendet.

Warum wird Olivenöl am meisten bevorzugt?

Erstens enthält Olivenöl Vitamine und alle gesunden Nährstoffe, die Ihren schlechten Cholesterinspiegel senken und den guten Cholesterinspiegel erhöhen. Da Oxidation für die Körperfunktionen sehr schädlich ist, weist Olivenöl die niedrigste Oxidationsrate auf. Daher wird es das am meisten bevorzugte Speiseöl.

Ist es notwendig, frisches Öl zu verwenden?

Wenn Öl längere Zeit gelagert wird, oxidiert es und entwickelt freie Radikale. die sind ziemlich schädlich. Versuchen Sie daher, Öle in einer geringeren Menge zu kaufen, damit Sie kein Öl verwenden können, das nicht gut ist. Wir haben jedoch eine Ausnahme für Walnussöl und Traubenkernöl. Sie können im Kühlschrank aufbewahrt werden, damit sie nicht ranzig werden.

Ist es wichtig, den Rauchpunkt von Öl zu kennen?

Der Rauchpunkt ist die Temperatur, bei der Rauch abgegeben wird. Dieser Rauch produziert ungesunde Verbindungen und freie Radikale. Öle mit niedrigeren Rauchpunkten sollten beim Kauf von Frittieröl vermieden werden.

Was sind die Alternativen von Fetten und Ölen?

Wenn Sie mit Fetten und Ölen zu fertig sind, haben wir sicherlich eine Alternative für Sie. Sie können viele Lebensmittel ohne Verwendung von Fetten und Ölen kochen. Alles, was Sie tun müssen, ist, eine Antihaft-Pfanne zu nehmen, eine sehr kleine Menge Wasser hinein zu gießen und ein paar Tropfen Sprühöl zu verwenden. Ihr Essen wird zubereitet, aber der Fettgehalt ist am niedrigsten.

Similar Posts