Bildung

Was ist GHOSTWRITING?

Das Ghostwriting hat sich in der letzten Zeit zu einem boomenden Geschäft entwickelt. Nicht nur die üblichen Hausarbeiten und Bachelor Arbeiten, sondern auch Dissertationen werden bei Ghostwritern in Auftrag gegeben. Mehr als 75 Prozent nutzen die Option des Ghostwriting, da sie dem anstehenden Druck nicht gewachsen sind und zudem nicht damit umgehen können. Die optimale Lösung dafür sind die Ghostwriter. Haben Sie Ihrem Ghostwriter einmal alle Anforderungen, bezogen auf die Textarbeit mitgeteilt, wird der weitere Prozess vollkommend von ihm übernommen. Am Ende halten Sie dann die fertige schriftliche Arbeit in ihren Händen, und das alles ohne Arbeitsaufwand. Außerdem befinden sich auch die Ghostwriting Preise in einem sehr fairen Bereich.

Was versteckt sich hinter Ghostwriting?

Der Begriff Ghostwriting ist vor allem bei Studenten, Schülern oder Akademikern bekannt, denn genau hier kommt das Ghostwriting statistisch gesehen am häufigsten zum Einsatz. Studien haben verdeutlicht, dass mehr als 65 Prozent aller Studenten bereits die Hilfe von Ghostwritern in Anspruch genommen haben. Doch was genau verbirgt sich hinter dem Ghostwriting und was macht das Ghostwriting so interessant? Als Ghostwriter wird ein Auftragsschreiber bezeichnet. Dieser Auftragsschreiber verfasst als Autor, die ihm, in Auftrag gegebene Texte. Dabei kann es sich um übliche wissenschaftliche Texte, aber auch Hausarbeiten oder das bekannte Korrekturlesen handeln. Zwischen dem Ghostwriter und dem Auftraggeber, also beispielsweise dem Studenten, herrscht ein ständiger Kontakt, während des Schreibprozesses. Dieser ist entscheidend, sodass die spätere Arbeit genau den Vorstellungen und Erwartungen des Auftraggebers entspricht. Ghostwriting hat sich in den letzten Jahren immer beliebter gemacht und wird von immer mehr Menschen in Anspruch genommen.

Wie kann ein Ghostwriter helfen?

In den meisten Fällen mangelt es bei Studenten und Schülern an dem nötigen Wissen, der geforderten Zeit und den benötigten Erfahrungen, die für die perfekte wissenschaftliche Arbeit ausschlaggebend sind. Ein Ghostwriter kann, bezogen auf das Verfassen von Texten in jeglicher Hinsicht helfen. Der Auftraggeber informiert den Ghostwriter über alle nötigen Informationen und Daten wie zum Beispiel:

– das Thema der Arbeit

– das Abgabedatum und weitere Eckdaten für mögliche Zwischenbesprechungen

– die vorgegeben Richtlinien

– formale Anforderungen

– Anforderungen an die Quellenarbeit

All diese Informationen sollten vom Auftraggeber direkt am Anfang an den Ghostwriter übermittelt werden. Nur so kann sich der Ghostwriter bestens auf den Schreibprozess vorbereiten. Während der Schreibphase besteht ein regelmäßiger Kontakt zwischen dem Ghostwriter und dem Auftraggeber. Hier wird sich gegenseitig auf dem neusten Entwicklungsstand der Schreibarbeit gehalten. Sollte der Auftraggeber jegliche Änderungsvorschläge oder Ergänzungswünsche haben, können diese jederzeit eingebracht werden. Sollte die gesamte Arbeit fertig sein, geht sie an den Auftraggeber zurück. Dieser kann dann den Text in dem ersten Kontrolllesen durchgehen und mögliche Änderungen anbringen, sollte dieses nötig sein. Ist der Auftraggeber mit den verfassten Texten zufrieden, können sie problemlos verwendet oder an den Universitäten abgegeben werden. Alle von den Ghostwritern verfassten Texte befolgen sowohl die formalen Rahmenbedingungen als auch die gesamten Vorschriften bezüglich der Quellenarbeit. Sodass mit keinen Problemen oder Schwierigkeiten gerechnet werden muss. Wenn Sie dann schließlich Ihre Arbeit erhalten haben, werden die Ghostwriting Preise ganz am Ende beglichen. Nun steht einer professionellen und zugleich auch bedenkenlosen Verwendung Ihrer Texte nichts mehr im Wege.

Wie kann Ghostwriting zum Einsatz kommen?

Der Einsatz von Ghostwriting erstreckt sich mittlerweile über ein sehr weites Spektrum. Am meisten jedoch kommt das Ghostwriting für das komplette Verfassen von Texten zum Einsatz. Über 70 Prozent der Aufträge bei Ghostwritern bezieht sich auf das Schreiben einer kompletten Arbeit. Jedoch ist dies nicht die einzige Möglichkeit, bei der ein Ghostwriter zu seinem Einsatz kommen kann. Das Einsatzgebiet geht weit über den Schreibprozess heraus. Beispielsweise kann Ghostwriting bei folgenden Angelegenheiten zum Einsatz kommen:

– dem Kontrolllesen von Texten und wissenschaftlichen Arbeiten

– Erstellung und Überprüfung der gesamten Informationsquellen

– Überprüfung der Einhaltung von formalen Rahmenbedingungen

– Korrekturlesen, bezogen auf die Richtigkeit des inhaltlichen Wissens

Die Liste der Einsatzmöglichkeiten könnten noch um einiges weitergeführt werden. Ein Ghostwriter kann auch nur für Teilarbeiten zum Einsatz kommen. Der Auftraggeber kann zum Beispiel einen bereits verfassten Text abgeben und das Korrekturlesen vom Ghostwriter übernommen lassen. Genau aus diesem Grund hat sich das Ghostwriting in den letzten Jahren immer beliebter bei seinen Nutzern gemacht.

Ghostwriting – und seine beeindruckenden Vorteile

Ghostwriting oder der Teileinsatz eines Ghostwriters bringt so einige Vorteile mit sich. Dies beschränkt sich nicht nur auf das Übernehmen des Schreibprozesses, sondern auch noch auf viele weitere Aspekte. Die größten Vorteile am Ghostwriting haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Vorteil Nummer 1: Der Einsatz eines Ghostwriters erspart Zeit, die anders genutzt werden kann

Speziell die Recherche und der anschließende Schreibprozess sind sehr zeitintensiv. Diese Zeit kann definitiv für etwas anderes genutzt werden, wie zum Beispiel die Klausurvorbereitung. Wenn das Verfassen des Textes komplett an den Ghostwriter abgegeben wird, erspart dieses dem Auftraggeber nicht nur eine Menge Zeit, sondern auch einen entsprechenden Arbeitsdruck.

Vorteil Nummer 2: Der Zeitdruck, bezogen auf die Fertigstellung der Arbeit entfällt komplett

Das Verfassen eines Textes ist immer mit einem gewissen Zeitdruck verbunden. Dieser beginnt bereits bei den Recherchen und endet erst mit der endgültigen Abgabe. Dieser Zeitdruck kann ganz geschickt umgangen werden, indem der Schreibprozess dem Ghostwriter überlassen wird. Dieses macht es für den Auftraggeber um einiges entspannter, da das verfasste Werk am Ende nur noch gegen eine kleine Gebühr beglichen werden muss.

Vorteil Nummer 3: Der fertige Text ist zu 100 Prozent korrekt und zeichnet sich von voller Professionalität aus

In dem Moment, in dem Sie sich entscheiden, den geforderten Text von einem Ghostwriter verfassen zu lassen, übernimmt er die vollste Verantwortung, bezüglich der Qualität und Richtigkeit. Einer der entscheidenden Punkte beim Ghostwriting ist die qualitative Hochwertigkeit aller verfassten Arbeiten. Auf dieses legt der Ghostwriter besonders viel wert. Egal ob, es sich dabei um die Quellenarbeit handelt oder um das inhaltliche Wissen. Am Ende können die Texte ohne Bedenken abgegeben werden.

Vorteil Nummer 4: Sicherstellung von der Einhaltung aller Termine und Deadlines

Neben der inhaltlichen Korrektheit und den Formalitäten der Texte ist selbstverständlich auch das Einhalten von Terminen ausschlaggebend. Der Ghostwriter garantiert dieses von Beginn an. Die ihm gegeben Fristen, bezogen auf den Abgabetermin oder andere Deadlines, werden konsequent eingehalten, sodass der Auftraggeber mit keinen Problemen, dies bezüglich rechnen muss.

Die Vorteile am Ghostwriting können noch beliebig weitergeführt werden. Wir haben uns jedoch auf die Wichtigsten begrenzt.

Wenn auch Sie vor Ihrer nächsten schriftlichen Arbeit stehen und nicht mehr weiter wissen, dann zögern Sie nicht länger. Das Team der Ghostwriter wartet nur darauf, Ihnen beim Verfasser der schriftlichen Arbeit gegen fairen Ghostwriting Preise zur Seite zu stehen.