Haus und Garten

Gartenspielgeräte

Pina-hilfe

In diesem Beitrag geht es um Gartenspielgeräte. Doch was genau kann man sich darunter vorstellen? Was soll das genau sein? Fragen über Fragen, wer kann diese beantworten?

Nun, jeder von uns Menschen hat eine andere Vorstellung von solch einem Gerät! Soll so ein Spielgerät groß oder klein sein? Welches Material, Holz oder Kunststoff passt zu uns? Viele solcher Fragen beschäftigen uns, es ist eben nicht einfach das richtige zu finden! Kann es nur ein Spielturm oder Trampolin sein? Lieber nur eine Schaukel mit Sandkasten? Welches Spielgerät ist besser, rund, eckig, bunt eventuell einfarbig? Was sagen eigentlich die Kinder dazu, was würde Ihnen gefallen?

Oh je, man könnte noch viel mehr solcher Fragen stellen. Das wichtigste aber meiner Meinung nach ist. Suchen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern nach einer Lösung. Suchen Sie mit Ihrem Kind nach dem passendem Gerät! Denn Ihr Kind möchte mit einem Spielgerät im Garten spielen. Sie dürfen selbstverständlich mitspielen! Es gibt bei vielen Geräten Vor- und Nachteile, aber das perfekte ist, wie schon beschrieben schwer zu finden. Nehmen wir den Sandkasten, irgendwann ist dieser zu klein oder nicht mehr interessant. Das Trampolin braucht sehr viel Platz. Eine Schaukel benötigt auch einiges an Boden auf dem diese steht. Wer natürlich ein sehr großes Grundstück hat, da ist es kein Problem viele Sachen auf- oder hinzustellen. Doch was ist, wenn der Platz für ein Gartenspielgerät nicht so groß ausfällt? Kinder brauchen Bewegung und frische Luft. Gerade nach einem anstrengendem Tag im Kindergarten oder Schule ist es sehr wichtig, damit sich ein Kind zu Hause austoben kann.

 

Spielplatz im eigenen Garten mit dem Spielturm Meine Gedanken kreisen um den beliebten Spielturm. Stellen Sie sich einmal so einen Spielturm vor. Da ist so ziemlich alles integriert. Eine Leiter zum hochklettern auf das (Baum-) Haus. Unter dem Haus ein Sandkasten, der später, sollten die Kinder nicht mehr mit dem Sand spielen, eventuell als Blumenbeet verwendet werden kann. Oft ist bei so einem Spielturm auch eine Rutsche dabei. Eine Auswahl beliebter Spieltürme finden Sie bei Produktking. Eine Kletterwand oder eine Hängebrücke kommt bei den Kids immer sehr gut an. Man könnte senkrecht stehende Balken mit dem Spielturm verbinden und Ringe verankern. Denn sind wir Mal ehrlich, wer wäre nicht gerne ein Ninja Warrior. Übrigens macht sich eine kleinere Schaukel in einem Spielturm auch nicht schlecht. So ein Turm bietet einfach Unmengen an Aktivitäten. Vor allem kann so ein Turm in einem etwas kleinerem Format als auch größer gekauft werden; je nach Größe des Gartens. Es geht aber nicht nur um einen kleinen oder großen Spielturm, im Vordergrund stehen Ihre Kinder. Diese können sich auf oder in einem Spielturm aufhalten. Dieses geht gut alleine, aber ist schöner wenn Freunde Ihr Kind besuchen und diese gemeinsam im Turm die Welt erobern. Sei es als Prinzessin, Pferdetrainerin, Pirat oder Feuerwehrmann. Ganz egal, Hauptsache der Spielturm wird benützt.

Lassen Sie mich zum Schluss noch ein paar andere Gedanken erwähnen. Denn gerade jetzt in dieser ungewöhnlichen Zeit von Corona, ist es besonder wichtig den Kinder viel Freiheit in Ihrem Spiel und Fantasie zu lassen. Da kommt so ein Turm gerade recht.

Similar Posts