Essen und Trinken

Grey Goose Wodka

Hochwertiger und leckerer Wodka kommt nicht immer nur aus Russland oder Polen. Weltweit gibt es mittlerweile hervorragende Wodkas, die vollkommen mit ihrer Qualität und dem Geschmack überzeugen können.

Zu diesen gehört auch der Grey Goose Wodka. Dieser stammt aus Frankreich und wird auch aus den einheimischen Zutaten hergestellt.

Für die Herstellung von Wodka spielt der Rohstoff eine entscheidende Rolle. Denn traditionell wird Wodka aus Getreide oder aus Kartoffeln hergestellt. Der Gery Goose wird aus französischem Winterweizen hergestellt und hat somit schon einmal die besten Vorrausetzungen. Der Winterweizen aus Frankreich sorgt für den hochwertigen und einzigartigen milden Geschmack des Wodkas. Dabei setzt dieses Produkt auf eine leichte Note von Zitrus und Mandeln und ist herrlich auch pur zu genießen.

Wodka wird aus einem Destillat aus dem Weizen hergestellt. Dieses Destillat wird dann mit Wasser verdünnt, bis die gewünschte Mischung erreicht wird. Dabei wird beim Grey Goose auf reines Quellwasser Cognac Region gesetzt. Die Reinheit und der Geschmack des Wassers verleihen dem Grey Goose einen besonderen Schliff und verfeinern den Wodka zusätzlich.

Guter Wodka ist auch an einem Alkoholgehalt zu erkennen, dieser sollte bei hochwertigen Wodkas immer zwischen 37 und 40 Prozent liegen. Die traditionellen Wodkas aus Polen und Russland verfügen immer über einen Gehalt von 40% und bieten die optimale Menge an Alkohol.

Auch hier überzeugt der Grey Goose Wodka aus Frankreich in vollem Maße. Denn auch dieser Wodka verfügt traditionell über 40% Alkohol und reiht sich damit in die Liste der besten Wodkas ein.

Ein hervorragendes und hochwertiges Produkt, das auf jeden Fall eine Chance verdient hat, um auch in Ihre persönliche Bestenliste aufgenommen zu werden. Dabei spielt hier auch der Preis eine wichtige Rolle, denn dieser hervorragende Wodka ist schon für rund 38 Euro zu bekommen und zählt damit zwar nicht zu den billigsten Sorten, aber ist durchaus seinen Preis wert.